Kampfrichter Ausbildung

Damit die Durchführung aller Skiwettkämpfe im Bereich des Deutschen Skiverbandes (DSV) den Wettkampfregeln (DWO, IWO, IBU) entsprechend gewährleistet wird, werden Kampfrichterinnen und Kampfrichter eingesetzt.

Alle Kampfrichter unterstehen dem Fachausschuss Kampfrichter im DSV bzw. SSV. Jeder Kampfrichter-Anwärter und Kampfrichter muss Mitglied in einem Verein sein, der über einen Landesskiverband dem DSV angegliedert ist. Die Mitgliedschaft ist alle zwei Jahre bei der Fortbildungsschulung nachzuweisen. Jedes Mitglied, das sich für die Ausbildung zum Kampfrichter zur Verfügung stellt, ist durch seinen Verein zu melden. Die Zulassung zur Kampfrichter-Prüfung setzt voraus, dass der Anwärter das 16. Lebensjahr vollendet hat.

Über den genauen Ablauf der Kampfrichterausbildung informieren die SSV Referenten Kampfrichter alpin, nordisch und Biathlon.

Die Kampfrichterlizenz wird jährlich durch den Bezirks- oder Landesverbandsreferenten um ein Jahr verlängert. Die Verlängerung des Passes setzt die erfolgreiche Teilnahme an einem Überprüfungslehrgang voraus.

Die aktuellen Dokumente für Kampfrichter finden Sie auf der DSV Homepage unter https://www.deutscherskiverband.de/ausbildung_kampfrichter-ausbildung_uebersicht_de,338.html
LEKI Logo Internet MDV horiz onwhite RGB Logo VR Talentiade 4c