Wiederaufnahme des Sportbetriebs ab 2.6.2020

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport hat gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales und Integration die Verordnung über Sportstätten (Corona-Verordnung Sportstätten) aktualisiert. Ab dem 2. Juni 2020 tritt damit die aktualisierte Verordnung zur Regelung des Betriebes von Sportanlagen und Sportstätten in Kraft. Neben den Aktualisierungen zu Sport- und Trainingshallen wurden auch die Auflagen für den Sport im Freien angepasst.


Zu Trainings- und Übungszwecken sind ab dem 2. Juni 2020 Sport- und Trainingshallen unter bestimmten Voraussetzungen wieder geöffnet. Mit der Öffnung können die Vereine in Baden-Württemberg den Sport- und Trainingsbetrieb in den Sporthallen wieder aufnehmen.

Der SSV hat als Hilfestellung für seine Vereine einen Leitfaden erstellt in dem die wichtigsten zu beachtenden Punkte zusammengefasst sind. Dazu gibt es ein Musterkonzept für Vereine und ein Muster für eine Anwesenheitsliste. Hygienetipps zum Ausdrucken und die DOSB Leitplanken ergänzen diese Unterlagen.

In einer zweiten Videokonferenz am Freitag, den 5. Juni 2020 um 18 Uhr stehen Ihnen Präsident Jochen Müller und Vizepräsident Alexander Engelhardt (Krisenstab) Rede und Antwort. Als weitere Experten sind mit dabei: Rechtsanwalt Marcel Kucharz, Geschäftsführer Jörg Stadelmaier und Bereichsleiter Peter Keller sowie die Vizepräsidenten der Ressorts.

An der Videokonferenz können Sie mit Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen. https://global.gotomeeting.com/join/562090341
Sie können sich auch über ein Telefon einwählen. Deutschland: +49 721 9881 4161 Zugangscode: 562-090-341

Vereinsleitfaden und Musterkonzept

Muster Anwesenheitsnachweis

Hygienetipps
DOSB Leitplanken

FAQ-Dokument für Sportvereine zum Coronavirus in der WLSB-Infothek

Das Coronavirus beschäftigt mittlerweile viele Teile der Gesellschaft und macht auch vor dem Sport in Deutschland nicht Halt. Der WLSB möchte die Mitgliedsorganisationen sachgerecht informieren. In der WLSB-Infothek sind relevante Informationen und Links zusammengestellt. Ganz neu ist auch ein Dokument zu rechtlichen Fragen und Antworten rund um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Sportvereine. Die Infos werden täglich aktualisiert.

Zur WLSB-Infothek
WLSB Meldesystem für Corona Schäden

Zum LSV Infoportal

Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben
Tipp: Je nach betriebener Sommersportart (Leichtathletik, Radfahren, Inline...) die Schutzkonzepte dieser Fachverbände beachten.

Dokumentensammlung des SSV Krisenstabs

200304 SSV Info 1
200408 Verordnung des Sozialministeriums zur Änderung der Corona-Verordnung Spitzensport
200420 Verordnung der Landesregierung (Update vom 17.3.20)
200421 SSV Info 2
200504 SSV Info 3
200509 Verordnung der Landesregierung (8. Update vom 9.5.20)
200510 Sportstättenverordnung
Stufenplan der Landesregierung
200520 SSV Info 4

Traumberuf Trainer
DSV-Verbundstudium zum Trainer im Skisport

Trainer sind für die Ausbildung und Entwicklung ihrer Athleten verantwortlich und begleiten sie vom Einstieg in den Sport bis hin zur Weltspitze. Mit der Einrichtung des DSV-Verbundstudiums zum Trainer im Skisport unterstreicht der Deutsche Skiverband die große Bedeutung der Trainer und bietet interessierten skisportaffinen Personen ein attraktives Angebot für den Einstieg in eine hauptamtliche Trainerkarriere.
In dem dualen Studienansatz werden die auszubildenden Trainer bei DSV, LSV oder einem Verein angestellt und durchlaufen neben ihrer Trainertätigkeit vor Ort die Lizenzausbildungen C-, B-, A-Leistungssport und schließen mit dem Bachelor of Arts Sportwissenschaft ab.

Weitere Infos gibt es auch auf der DSV Homepage: www.deutscherskiverband.de/berufstrainer

Flyer

WLSB-Förderprogramme „Inklusion im und durch Sport“ und „Integration durch Sport“ 2020

Trotz der aktuellen Situation aufgrund des Coronavirus schreibt der WLSB auch in diesem Jahr wieder seine Förderprogramme „Inklusion im und durch Sport“ und „Integration durch Sport“ aus. Unterstützt werden inklusive bzw. integrative Projekte und Maßnahmen von Sportvereinen, Sportfachverbänden und Sportkreisen in Württemberg, welche im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2020 stattgefunden haben oder noch stattfinden werden. Antragsfrist ist der 30. Juni 2020.

Neben kleineren Projekten und Maßnahmen sind auch größer angelegte Maßnahmen von Mitgliedsorganisationen, die sich dem Thema Inklusion bzw. Integration annehmen oder bereits angenommen haben, förderfähig. Kooperieren Mitgliedsorganisationen mit Institutionen außerhalb des organisierten Sports, können entsprechende inklusive oder integrative Projekte, Veranstaltungen etc. ebenfalls gefördert werden.

Ausführliche Informationen und die Förderanträge finden Sie hier

LEKI Logo Internet MDV horiz onwhite RGB Logo VR Talentiade 4c
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.