Saisonfinale Pitztal 

Das SSV-Saisonfinale im Pitztal ist das Abschluss-Event der Wintersaison: Zum Saisonausklang nochmals gemeinsam mit Freunden und Gleichgesinnten zwei Tage Schnee pur genießen. Nicht mehr und nicht weniger will das Saisonfinale am schneesicheren Pitztaler Gletscher.


Die Facts

Termin 30./31. April bis 1. Mai 2022
Location Pitztaler Gletscher
Anmeldeschluss Fortbildungen 3. April 2022
Bestellschluss Liftkarten SFP-Sondertarife
(ohne Fortbildungsteilnahme)
3. April 2022








Die Veranstaltung

Das Saisonfinale im Pitztal ist schnell und einfach erklärt:
  • Die SSV-Schneesportvereine schreiben ihre Saisonabschlussfahrt für ihre Mitglieder und Freunde unter dem Dach des Saisonfinales aus. Über den SSV können vergünstigte Liftkarten bezogen werden. Zur Organisation von geeigneten (Gruppen-)Unterkünften steht den SSV-Vereinen und ihren Organisatoren wie in der ganzen Saison das Tourismusbüro unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Rat und Tat zur Verfügung.
  • Im Rahmen des Saisonfinales werden Fortbildungen für Schneesportlehrerinnen und -lehrer angeboten. Die Fortbildungen bieten einen bunten Blumenstrauß an Themenzusammenstellungen, die den Blick weiten und neue Themen interessant aufbereitet vermitteln. Alle Schneesportlehrer*innen können im Rahmen des Saisonfinales diese Fortbildungsmaßnahmen nach vorheriger Anmeldung besuchen und dadurch ihre Lizenz verlängern lassen.
  • Für alle (angehenden) Vereinsmitglieder ohne Fortbildungsteilnahme ist ein Begleitprogramm nach Maßgabe des Vereins vorgesehen und zwei unvergesslicheTage im Schnee vorprogrammiert.

Die Fortbildungsangebote

Für alle Schneesportlehrerinnen und -lehrer wurden von den SSV-Lehrteams abwechslungsreiche Workshop-Pakete zusammengestellt. Die Teilnahme ist sowohl in der Stammdisziplin als auch bei einem Angebot in einer Fremddisziplin möglich. Bei Fortbildungsteilnahme in der Stammdisziplin besteht die Möglichkeit die nächstfolgende Fortbildung (in 2-3 Jahren) in einer Fremddisziplin zu besuchen und dennoch eine Verlängerung der Lizenz zu erhalten.


Für das Saisonfinale Pitztal 2021 waren folgende Angebote geplant:

I. Fortbildungen Ski-Alpin

Für alle Skilehrerinnen und Skilehrer, unabhängig von der Ausbildungsstufe, werden in der Stammdisziplin Ski-Alpin die folgenden Themen angeboten:

1. Fortbildung Ski-Alpin & persönliches Fahrkönnen
Die normale Fortbildung konzentriert sich in diesem Jahr auf sportliche Kurven in mittleren und kurzen Radien. Das Finden der idealen Position hilft uns aus der Komfortzone herauszukommen. Das richtige Feedback zum richtigen Zeitpunkt bringt uns nach vorne. Ergänzt wird das Paket mit intensivem Training am eigenen Fahr- und Demokönnen.

2. Fortbildung Ski-Alpin &  Freeride Basics
Die normale Fortbildung konzentriert sich in diesem Jahr auf sportliche Kurven in mittleren und kurzen Radien. Das Finden der idealen Position hilft uns aus der Komfortzone herauszukommen. Das richtige Feedback zum richtigen Zeitpunkt bringt uns nach vorne. Zum Freeriden benötigst du einen Rucksack mit LVS, Schaufel und Sonde, damit wir gemeinsam den entsprechenden Umgang damit üben können. LawinenLageBericht, Hangneigung und -exposition sind am Ende des Tages keine Fremdwörter mehr. Tourenski benötigen wir keine.

3. Slopestyle Einsteiger & Skicross
Wir zeigen Dir in diesem Workshop die ersten Schritte hin zum Boxen fahren und Kicker springen. Der Ski-Cross Teil bietet einen idealen Einstieg in diese Trendsportart. Schritt für Schritt tasten wir uns auch hier an die verschiedenen Elemente heran.

4. Fortbildung Ski-Alpin & Telemark Einsteiger
Die normale Fortbildung konzentriert sich in diesem Jahr auf sportliche Kurven in mittleren und kurzen Radien. Das Finden der idealen Position hilft uns aus der Komfortzone herauszukommen. Das richtige Feedback zum richtigen Zeitpunkt bringt uns nach vorne. Und Neuland gibt es beim Telemarkkurs für Skifahrer & Langläufer, die neben ihrer eigentlichen Schneeportdisziplin mal etwas anderes probieren wollen. Durch den 8-Punkte-Plan kannst du nach kurzer Zeit sicher und kraftsparend telemarken. Mit viel Spaß erweiterst du deine Schneesportfähigkeiten und baust neues Wissen hinsichtlich neuer Bewegungsabläufe auf.

5. Fortbildung Ski-Alpin & Einführung Skitour
Die normale Fortbildung konzentriert sich in diesem Jahr auf sportliche Kurven in mittleren und kurzen Radien. Das Finden der idealen Position hilft uns aus der Komfortzone herauszukommen. Das richtige Feedback zum richtigen Zeitpunkt bringt uns nach vorne. Und wenn der Trubel auf der Piste zuviel wird geht es zum Skitourengehen. In Touren zwischen 400 und 600 Hm, also ca. 2-3 Stunden reiner Aufstiegszeit, beschäftigen wir uns mit den Grundlagen, welche für die Teilnahme an geführten Touren notwendig sind. Ausrüstung: Tourenski, Felle, Rucksack mit LVS, Sonde, Schaufel.



II. Fortbildungen Snowboard

Für alle Snowboardlehrerinnen und Snowboardlehrer, unabhängig von der Ausbildungsstufe, werden in der Stammdisziplin Snowboard folgende Themen angeboten:

1. Schnupper Telemark & Basics Freeride
Telemarkkurs für Boarder, die neben ihrer eigentlichen Schneeportdisziplin mal etwas anderes probieren wollen. Durch den 8-Punkte-Plan kannst du nach kurzer Zeit sicher und kraftsparend telemarken. Mit viel Spaß erweiterst du deine Schneesportfähigkeiten und baust neues Wissen hinsichtlich neuer Bewegungsabläufe auf.
Am anderen Tag verlassen wir die Piste soweit es die Möglichkeiten zulassen. Zum Freeriden benötigst du die Sicherheitsausrüstung (LVS, Schaufel und Sonde). Nach einer Einführung in die Sicherheitsausrüstung geht es an erste unberührte Hänge.

2. Park & Pistenfreestyle
Park und Pistenfreestyle ergänzen sich perfekt, um im Frühlingsslush zwei Tage die Saison ausklingen zu lassen und gleichzeitig von Landesausbildern gecoacht zu werden. Vom Einsteiger bis zum Profi kommt hier jeder auf seine Kosten!

3. Carving & Basics Freeride
Wenn du dein Brett mal wieder so richtig auf die Kante stellen willst, dann bist du hier richtig! Aufkantwinkel erhöhen und Carven bis die Beine brennen! Zum Freeriden benötigst du die Sicherheitsausrüstung (LVS, Schaufel und Sonde). Nach einer Einführung in die Sicherheitsausrüstung geht es an erste unberührte Hänge.

4. Carving & Pistenfreestyle
Wenn du dein Brett mal wieder so richtig auf die Kante stellen willst, dann bist du hier richtig! Aufkantwinkel erhöhen und Carven bis die Beine brennen! Beim Carven geht es mittlerweile jedoch nicht nur um die Geschwindigkeit, sondern auch der Style zählt! Daher gilt es hier Carves und andere Komponenten aus dem Pistenfreestyle zu kombinieren.

5. Boardercross & Basics Freeride
Beim Boardercross geht’s ums Fullbase fahren. Ein Tag Geschwindigkeit am Rande deiner Komfortzone an dem du von Grund auf in das Thema Boardercross eingeführt wirst.
Zum Freeriden benötigst du die Sicherheitsausrüstung (LVS, Schaufel und Sonde). Nach einer Einführung in die Sicherheitsausrüstung geht es an erste unberührte Hänge.

III. Fortbildungen Telemark


Für alle Telemarklehrerinnen und Telemarkdlehrer, unabhängig von der Ausbildungsstufe, werden in der Stammdisziplin Telemark folgende Themen angeboten:

1. On-Pist Rock n´Roll: Sportliches Fahren auf der Piste für Fortgeschrittene Telemarker
Du willst dein Können auf der Piste verbessern? Dann bist du in diesem Telemarkkurs genau richtig aufgehoben. Dein Ausbilder schnürt für dich das richtige Programm und sorgt für die On-Pist Action um dir immer wieder die richtigen Hinweise für eine sportliche, kraftsparende und spritzige Telemarkabfahrt zu geben.

2. Freeride and Freeheel: Verbessere deine Freeride Skills für Fortgeschrittene
Abseits der Piste suchen wir die Freiheit im unverspurten Gelände. Dieser Telemarkkurs wird hauptsächlich im Gelände abgehalten. Dein Ausbilder kennt die besten Tiefschneeabfahrten im Gebiet, die ohne Aufstieg zu erreichen sind und wird dir mithilfe der richtigen Tipps und Tricks, bezüglich einer perfekten Telemarktechnik im Gelände, zu unvergesslichen Abfahrten verhelfen. Für die Teilnahme ist eine komplette und funktionsfähige Freerideausrüstung obligatorisch (LVS-Ausrüstung) ein Rucksack mit Lawinenairbag wird empfohlen.

3. Telemark und Tour für Fortgeschrittene Telemarker
Tiefschnee, unverspurte Hänge und traumhafte Abfahrten – kaum fällt Neuschnee, zieht es jeden begeisterten Tourengeher, Freerider und Telemarker unaufhaltsam in die Berge. Wer das Vergnügen abseits der markierten Pisten und im ungesicherten Gelände genießen möchte, kommt hier voll auf seine Kosten. Für die Teilnahme ist eine komplette und funktionsfähige Tourenausrüstung obligatorisch (LVS-Ausrüstung, Tourenski & -bindung, Felle, Harscheisen) ein Rucksack mit Lawinenairbag wird empfohlen. 

 

IV. Fortbildung Ski- und Snowboardtour

Für alle Tourenführerinnen und Tourenführer, unabhängig von der Ausbildungsstufe, wird in der Stammdisziplin Skitour bzw. Snowboardtour folgendes Thema angeboten:

1. Skitour & persönliches Fahrkönnen
Während wir an einem Tag in Verbindung mit einer Tour (Ziel je nach Verhältnissen) die neuesten Trends und Erkenntnisse rund um das Tourengehen erarbeiten und diskutieren, werden wir am anderen Tag intensiv an unserer Fahrtechnik arbeiten und so unsere On-Piste und Off-Piste Fahrqualitäten steigern.

2. Snowboardtour & persönliches Fahrkönnen
Während wir an einem Tag in Verbindung mit einer Tour (Ziel je nach Verhältnissen) die neuesten Trends und Erkenntnisse rund um das Tourengehen erarbeiten und diskutieren, werden wir am anderen Tag intensiv an unserer Fahrtechnik arbeiten und so unsere On-Piste und Off-Piste Fahrqualitäten steigern.
LEKI Logo Internet MDV horiz onwhite RGB Logo VR Talentiade 4c
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.