Verbandstag

Präsidium mit geringfügigen Änderungen.

Mit nur geringfügig veränderter Führungsmannschaft startet der SSV in die Saison 2019/2020. Beim Verbandstag in Isny wurde Jochen Müller (WSV Isny/ EK Ski) von den Delegierten für weitere drei Jahre an die Spitze des zweitgrößten Landesskiverbandes im DSV gewählt.

Nach einem turbulenten Verbandstag 2016 in Mahlstetten war im Vorfeld zum Verbandstag 2019 eine gewisse Gelassenheit beim Präsidium und den Delegierten spürbar. Im Vorfeld gab es Delegiertentreffen in den Bezirken und damit einen intensiven Austausch über die anstehenden Themen. Die allesamt positiven Berichte führten zu einer einstimmigen Entlastung des Präsidiums durch die Delegierten.

Aus der langjährigen Funktionärslaufbahn wurde Günter Schempp (VfL Kirchheim) verabschiedet und mit dem Goldenen Bundesstern ausgezeichnet. Verabschiedet wurden auch Marlene Bauer aus der Verbandsjugendarbeit, Hans Peter Saur aus der Jugend- und Skischularbeit, Walter Blankenhorn und Karl Krieg aus dem Wettkampsport Alpin und die beiden Kassenprüfer Dr. Hans Peter Bopp und Jürgen Appenzeller.

Bei den Wahlen sprachen die Delegierten allen zur Präsidiumsmitgliedern, die zur Wiederwahl standen, einstimmig das Vertrauen aus. Ebenso den neuen Vizepräsidenten Leistungs- und Wettkampfsport Nordisch Stefan Allgaier (WSV Mehrstetten) und Digitales David Bercher (SC Schnetzenhausen). Als Kassenprüfer wurden Frank Eisenhard (TSG Eislingen) und Uwe Neudeck (Eichenkreuz) gewählt.

Die Anträgen zur Satzungsänderung, Beitragserhöhung und Verbandsstruktur wurden einstimmig angenommen.
LEKI Logo Internet MDV horiz onwhite RGB Logo VR Talentiade 4c
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.